Terrassenheizstrahler / Heizpilz

Eine gute Alternative zu einer Feuerschale, ist ein Heizpilz bzw. ein Terrassenheizstrahler

Sie möchten es schön warm haben, wenn Sie abends auf der Terrasse sitzen aber dürfen oder möchten kein Feuer machen, dann ist ein Heizpilz bzw. ein Terrassenheizstrahler die optimale Alternative für Sie und Ihre nächsten Terrassenabende.

Warum ist ein Heizpilz eine gute Alternative?

Zum einem steht er für eine sehr saubere Verbrennung, d.h. es tritt kein Dreck, wie Asche und Ruß, auf. Zum anderen erreichen Sie schnell eine angenehme Wärme ohne viel Arbeit zu investieren. Terrassenheizstrahler an, dann ist Wärme da und Sie müssen kein Holz oder ähnliches nachlegen, damit können Sie ganz entspannt den Abend genießen. Allerdings kommt es darauf an für welche Variante eines Terrassenheizstrahlers Sie sich entscheiden.

Varianten von Terrassenheizstrahlern

terrassenheizstrahlerEntscheiden Sie sich für die elektrische Variante, dann heißt es für Sie nur Stecker rein und entspannt zurücklehnen. Sollten Sie sich aber für einen Gasheizstrahler entscheiden, dann müssen Sie vorher für genügend Gas sorgen, also in Form von einer oder zwei Gasflaschen. Das war es dann auch schon an Arbeit für Sie.

Die sichere Variante

Die sicherere Variante von beiden Möglichkeiten, ist die des elektrischen Heizstrahlers, denn hier gibt es keine gefährlichen Brennstoffe und somit ist das Unfallrisiko relativ gering. Bei einem Gasheizstrahler müssen Sie darauf achten das kein Gas ausströmt, denn dass kann unter Umständen schon gefährlich werden. Aus eigenen Erfahrungen heraus können wir sagen, dass man Gas erstens riecht und zweitens, dass man Gasheizstrahler ausschließlich draußen verwenden sollte. Das Verletzungsrisiko ist somit im Ernstfall viel geringer.

Achten Sie deshalb auf Geräte bzw. Heizstrahler, die das GS-Siegel haben (geprüfte Sicherheit). Denn mit diesem Heizstrahler gehen zu fast zu Einhundert Prozent auf Nummer sicher und das ist schließlich das Wichtigste. Also lieber ein paar Euro mehr investieren und ein absolut sichereres Gerät kaufen, als an der falschen Stelle sparen zu wollen. Deswegen stellen wir Ihnen auch hier nur wirklich Terrassenheizstrahler vor, die zum einem von uns und zum anderen von Kunden für einwandfrei empfunden werden.

Empfehlung elektrischer Heizstrahler

Wir empfehlen Ihnen den folgenden elektrischen Terrassenheizstrahler >>elektrischer Heizstrahler<<

Als erster wichtiger Punkt, dieser Terrassenheizstrahler besitz das GS Siegel, welches wir Ihnen empfohlen haben. Des Weiteren haben Sie bei diesem Gerät die Möglichkeit zwischen zwei Leistungsstufen zu wählen können. Entweder nehmen Sie einen Heizbogen in Anspruch, dass entspricht dann 1200W oder Sie nehmen zwei Heizbögen in Betrieb und das wären dann insgesamt 2400W. Das angenehme daran ist, dass Sie den Terrassenheizstrahler mit einer Fernbedienung bedienen können, also ganz einfach von Ihrem Stuhl aus, ohne dafür aufstehen zu müssen. Der Terrassenheizstrahler wird mit einem Sicherheitsgitter ausgeliefert, was bei Bedarf auch abgenommen werden kann. Davon raten wir im Betrieb dringend ab. Nur wenn der Heizstrahler außer Betrieb und abgekühlt ist, sollten Sie dieses Gitter entfernen.

Dank der Wandhalterung, können Sie den Terrassenheizstrahler ganz bequem an Ihrer Wand anbringen und mit einer Kabellänge von 2,10m, ist auch das nächste Verlängerungskabel leicht erreichbar. Mit einer Breite von rund 70cm, bietet dieser Terrassenheizstrahler eine gute Größe.

Empfehlung Heizpilz

heizpilzBei den Heizpilzen empfehlen wir Ihnen die Heizpilze von dem Hersteller Enders, denn diese können wir aus eigenen Empfehlung heraus wärmstens Empfehlen. Für den privaten Bereich und den kleineren Geldbeutel, sollten Sie diesen Terrassenheizstrahler näher ins Auge nehmen: >>Enders 9376 Terrassenheizstrahler<<

Dank seines Eco-Plus-Brenner überzeugt der Enders 9376 Terrassenheizstrahler mit einem 30% geringerem CO2-Ausstoß und einem 30% geringeren Gasverbrauch und macht dabei keine Abstriche bei der Wärmeleistung, welche ganze 12KkW beträgt.

Und für den gewerblichen Gebrauch und den etwas größeren Geldbeutel, sollten Sie dieses Gerät näher in Betracht ziehen: >>Enders Flammenheizer<<

Dieser Terrassenheizstrahler hat eine Leistung von 14kW und ist zusätzliches mit einem Ablagetisch ausgestattet, welchen man zum Beispiel als Biertisch oder ähnliches verwenden kann.

Beide Modelle sind aus Edelstahl und sind so auch bei widrigen Bedingungen Einsatzbereit. Des Weiteren besitzen Sie eine elektrische Piezozündung und einen Hochleistungsbrenner. Sie werden in Einzelteilen geliefert und müssen so noch zusammengebaut werden und dafür sollten Sie schon handwerkliches Geschick haben und eventuell auch mal eine Schraube und Mutter im Haushalt haben. Haben Sie aber den Heizstrahler einmal aufgebaut, dann werden bzw. haben Sie lange Freude und Spaß an diesem Gerät, egal welcher von beiden. Weitere Details können Sie oben unter den jeweiligen Links nachlesen.

Abschließend haben wir noch eine weitere interessante Art von Terrassenheizstrahler und dass sind sogenannte Infrarotstrahler aber dazu können Sie gern hier mehr erfahren.

 

Hier geht's zu den Produkten auf Amazon.de

3 Kommentare bei Terrassenheizstrahler / Heizpilz

Hinterlasse Sie eine Nachricht

Sie können die folgenden HTML-Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Hier geht's zu Blogtraffic